01 35 800 82
Mo. - So. 24 Stunden
kostenlose Expertenberatung

Gaspreisentwicklung 

Die Gasrechnung ist für viele Haushalte eine der größten Fixkostenpositionen. Entsprechend ist die Gaspreisentwicklung ein Thema, auf welches Verbraucher besonders achten sollten. Eine steigende Gaspreisentwicklung stellt dementsprechend stets ein Problem für Sie als Verbraucher dar, wenn Ihr Gasversorger Preiserhöhungen an Sie weitergibt. Deshalb ist es auf jeden Fall sinnvoll, regelmäßig die Gaspreisentwicklung zu beobachten und gegebenenfalls einen Gaspreisvergleich auf Vergleichsportalen wie compera durchzuführen, um den günstigsten Gasanbieter zu finden. Dies ist deutlich einfacher, als es sich viele möglicherweise vorstellen, da man den Energieversorger mit Leichtigkeit wechseln kann, ohne dafür viel Zeit aufwenden zu müssen. Wenn Sie diesen Rat befolgen, kann es leicht passieren, dass Sie am Ende des Jahres einige hundert Euro mehr in der Geldbörse haben.

Berechnen Sie ihre individuelle Ersparnis

kWh

Gaspreisentwicklung kontern – Wie kann ich von meinem Recht auf Sonderkündigung Gebrauch machen?

Sobald die verrechneten Gaspreise bei Ihrem jetzigen Energieversorger schon wieder erhöht werden, haben Sie stets die Möglichkeit, von Ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch zu machen. Das erleichtert den Wechsel Ihres Gasanbieters erheblich. Danach können Sie einfach einen Gaspreisvergleich bei compera durchführen und so ermitteln, welche Gasanbieter für Ihre Adresse günstigere Preise anbieten, als dies bei Ihrem jetzigen Anbieter zutreffend ist. Alles was sie dafür machen müssen, ist einfach Ihre Postleitzahl, sowie Ihren aktuellen Gasverbrauch in kWh in den Vergleichsrechner einzugeben, woraufhin Sie schon die ersten Ergebnisse präsentiert bekommen. Durch den Wechsel zu einem günstigen Gasanbieter stellen Sie sicher, dass Sie von einer ansteigenden Gaspreisentwicklung bei Ihrem jetzigen Anbieter nicht weiter betroffen sind.

Sobald Sie sich einige günstige Gasanbieter angesehen und einen davon im Gaspreisvergleich ausgewählt haben, können Sie den Wechsel zumeist auf einfachste Art und Weise und innerhalb von wenigen Minuten direkt bei compera vollziehen. Der neue Lieferant führt normalerweise auch gleich die Kündigung bei Ihrem vorherigen Anbieter durch. Sie sollten die Kündigung in dem Fall selbst durchführen, wenn Sie von Ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen, was bei einer ansteigenden Gaspreisentwicklung und einer dadurch ausgelösten Preiserhöhung zutreffend ist. In diesem Fall sollten Sie sofort selbst von Ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen und nicht darauf warten, dass Ihr neuer Anbieter diesen Schritt für Sie übernimmt.


Die Ölpreiskopplung – Wie hängt der Gaspreis mit dem Ölpreis zusammen?

Die Entwicklung der Gaspreise ist relativ wechselhaft und war lange Zeit eng an den Ölpreis gebunden, was auch als Ölpreiskopplung bekannt ist. Zahlreiche Lieferverträge zwischen Erdgasproduzenten und Erdgaslieferanten orientierten sich lange Zeit am Ölpreis, wobei der Gaspreis mit einer Verzögerung von 3-6 Monaten nach Entwicklung des Ölpreises angepasst wurde. So war die Entwicklung des Gaspreises immer zeitversetzt zur Entwicklung des Ölpreises zu sehen. Es gibt immer noch eine gewisse Korrelation zwischen Öl- und Gaspreisen, wobei der Gashandel inzwischen formell entkoppelt über die Börsen erfolgt. Ebenso wie der Ölpreis wird der Gaspreis auch stark durch die weltpolitische Lage beeinflusst. Ein weiterer wichtiger Faktor ist naheliegend - das Wetter. Nach einem besonders kalten Winter kann der Fall auftreten, dass die Gasspeicher relativ leer sind und dadurch kurzfristig eine starke Nachfrage entsteht, die die Börsenpreise für Gas nach oben klettern lässt.

 


Von der Gaspreisentwicklung kann man oft  profitieren!



Wer jedoch glaubt, dass eine insgesamt günstige Gaspreisentwicklung auch direkt beim Verbraucher ankommt, der täuscht sich in den meisten Fällen gewaltig. Oftmals werden vom Gaslieferanten im Einkauf erzielte Preisvorteile nicht an den Verbraucher in Form von Preissenkungen weitergegeben. Viele Verbraucher denken, sie könnten nur im Falle einer Steigerung der Gaspreise von einem Anbieterwechsel profitieren. Dies ist jedoch nicht nur dann der Fall, sondern das Sparpotenzial kann auch bei einer negativen Gaspreisentwicklung am Beschaffungsmarkt groß sein. Wenn der eigene Lieferant Preisvorteile nicht weitergibt, wird es sehr wahrscheinlich einen anderen Anbieter geben, der die niedrigen Preise für die Gestaltung attraktiver Gastarife für Neukunden nutzt.

Grundsätzlich sollte man sich jedoch immer nach günstigeren Gasanbietern umsehen, da einem dies teilweise bis zu hunderte von Euro im Jahr sparen kann und es deshalb stets sinnvoll ist, den Gaspreis zu beobachten, um entsprechend schnell reagieren zu können, sollte ein anderer Anbieter in Ihrer Umgebung ein besseres Angebot haben.

Sollten Sie bei Ihrem jetzigen Zulieferer, bei der jährlichen Anpassung der Tarife nicht von einer Preiserhöhung betroffen sein, so empfiehlt es sich trotzdem, günstige Gasanbieter miteinander zu vergleichen. In diesem Fall übernimmt zumeist Ihr neuer Gasanbieter die Kündigung bei Ihrem vorherigen Zulieferer.

Wenn Sie Ihren Gasanbieter wechseln, sollten Sie zudem auch beachten, dass Sie eine Preisgarantie bekommen, welche sicherstellt, dass der Preis bei Ihrem neuen Anbieter mit Sicherheit für einen definierten Zeitraum nicht geändert wird. Eine Preisgarantie sorgt dafür, dass die Gaspreisentwicklung für Sie keine Relevanz mehr hat. Der Gaspreis ist für den Zeitraum der Preisgarantie immer gleich, ganz egal wie sich die Entwicklung des Gaspreises gestaltet.

Dabei sollten Sie aber unbedingt beachten, dass der Gaspreis zum Zeitpunkt Ihres Vertragsabschlusses nicht einen Höchstwert erreicht hat, da Sie diesen sonst weiterhin zahlen werden, auch wenn der Gaspreis einige Zeit später wieder sinkt. Informieren Sie sich also im Vorhinein genau darüber, wo sich der Gaspreis gerade ungefähr befindet, damit Sie auch wirklich möglichst viele Vorteile von der Preisgarantie gewährt bekommen. Dabei kann Ihnen zum Beispiel der Österreichische Gaspreisindex (ÖGPI) helfen. Mit dem ÖGPI bekommen Sie einen sehr guten Anhaltspunkt, wo sich der aktuelle Gaspreis im Moment befindet. Letzten Endes gibt Ihnen die Preisgarantie eine Planungssicherheit für Ihre Fixkosten und Sie müssen sich keine Gedanken über kurzfristige Preisschwankungen an den Börsen machen. Ähnlich wie bei einem Einkauf von Heizöl, dass einmal die Heizperiode zu einem Fixpreis gekauft wird, und dann für eine Weile zu diesem Preis im Tank ist.

 Sie möchten wissen, wie Sie den Wechsel effektiv durchführen?

Vergleichen

Einfach auf compera die Gaspreise verschiedener Anbieter vergleichen und anschließend den für Sie besten auswählen. Dabei können Sie auch filtern, ob Sie z.B. Ökogas beziehen möchten und wählen, wie lange die Preisgarantie laufen soll.

Wechseln 

Sobald Sie einen Anbieter ausgewählt haben, können Sie den Wechsel innerhalb von wenigen Minuten direkt bei compera durchführen, wobei der neue Anbieter auch gleich die Kündigung bei Ihrem vorherigen Zulieferer übernimmt. Eine Ausnahme stellt hierbei jener Fall dar, in welcher die Gaspreisentwicklung dazu geführt hat, dass sich dieser bei Ihrem jetzigen Anbieter erhöhte. Dann sollten Sie direkt von Ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen.

Sparen

Wenn Sie diese Schritte durchgeführt haben, sparen Sie auch schon leicht mehrere hundert Euro im Jahr, da Sie von jetzt an einen Gasanbieter haben, bei welchem Sie - teilweise deutlich -  günstigere Preise bezahlen, als dies bei Ihrem vorherigen Zulieferer der Fall war.


Stromanbieter auch gleich wechseln!

Wenn Sie Ihren Gasanbieter wechseln, können Sie mithilfe des Vergleichsrechners von compera auch gleich Ihren Stromanbieter wechseln. Hier können Sie übrigens ebenfalls von Ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen, sollten die Strompreise bei Ihrem jetzigen Anbieter gerade angestiegen sein. Mithilfe eines solchen Preisvergleichs können Sie sich die Strompreise zahlreicher Anbieter, genau wie beim Gaspreis, ansehen und anschließend eine Entscheidung treffen, zu welchem Stromanbieter Sie wechseln möchten.

Sie sehen schon: Gas- und Stromanbieter wechseln ist auf einfachste Art und Weise möglich, wobei Sie sich bis teilweise mehrere hundert Euro sparen können. Führen Sie einen Strompreisvergleich sowie einen Vergleich der Gastarife gleichzeitig durch, so können Sie bis zu 1000 Euro im Jahr sparen. Vergleichen Sie jetzt mithilfe von compera verschiedene Gas- und Stromanbieter und finden Sie die besten Angebote für Ihren Wohnort!


Gaskamin mit blauen Gasflammen.
Gaskamin mit blauen Gasflammen.

Gaspreisvergleich

Bei der Auswahl von Ökogas hilft ein Gaspreisvergleich bei compera, die richtige Entscheidung zu treffen. Lesen Sie hier, wie Sie mittels eines Gaspreisvergleichs den richtigen Gasanbieter und Gastarif finden.

Wasserkraftwerk in Österreich.
Wasserkraftwerk in Österreich.

Ökostrom

Neben Ökogas ist Ökostrom ein wichtiger Baustein für die Versorgung des Haushalts mit Energie aus nachhaltigen Energiequellen. Informieren Sie sich über die verschiedenen Energiequellen für Ökostrom.

Tachoanzeige eines Autos auf 100 kmh.
Tachoanzeige eines Autos auf 100 kmh.

Einfach und risikolos

Der Wechsel Ihres Strom- oder Gasanbieters kann einfach und risikolos in nur wenigen Minuten durchgeführt werden. Die Stromversorgung ist nämlich auch während des Wechsels zu jeder Zeit gewährleistet.