Gasrechner - vergleichen und dabei richtig sparen

Wechseln war noch nie so einfach!

300 € Sparpotential

600 € Sparpotential

verschlüsselte
Datenübertragung

Über 50 Tarife im Vergleich

Haben Sie schon seit längerer Zeit das Gefühl, dass Sie bei Ihrem derzeitigen Gasversorger zu viel bezahlen? Können Sie sich vorstellen, Ihren Gasanbieter zu wechseln, um Geld zu sparen? War der Auslöser hierfür eine steigende Gaspreisentwicklung, die Ihr Haushaltsbudget inzwischen empfindlich belastet? Stellen Sie sich nun die Frage, wie Sie mit Hilfe eines Gasrechners herausfinden können, welche günstigeren Anbieter in Ihrer Gegend aktiv sind? Dann sind Sie genau auf den richtigen Artikel gestoßen: Denn hier erklären wir Ihnen, wie Sie mit dem compera Gasrechner die attraktivsten Angebote in Ihrer Umgebung finden und somit hunderte Euro im Jahr einsparen können. Denn die Gaspreisentwicklung sorgt immer häufiger dafür, dass sich zahlreiche Menschen Gedanken zu den Gaspreisen und günstigen Alternativen dazu machen.

Häufig gestelle Fragen

Wie funktioniert ein Gasrechner?

Auf der Suche nach einem neuen Gasanbieter benötigt man nur die Postleitzahl sowie den geschätzten jährlichen Gasverbrauch in kWh (diesen findet man immer auf der letzten Gasrechnung). Der Gasrechner kann den Gasverbrauch aber auch über die Eingabehilfe anhand der Referenzwerte für die Wohnfläche in m2 bestimmen.

Mit dem Gasrechner die Gaskosten bestimmen

Mithilfe des Gasrechners kann ermittelt werden, wie hoch die aktuellen Gaskosten sind. Im Vergleich wird aufgezeigt, welche Anbieter an deinem Wohnort einen günstigeren Tarif anbieten. Diese Optionen können mit Filtern noch verfeinert werden und so können z.B. nur Ökogastarife mit Preisgarantie und Gesamtrechnung verglichen werden.

Gasrechner nach qm

Hat man seinen Gasverbrauch nicht zur Hand, kann der Gasrechner ganz einfach durch Auswahl der Wohnfläche in qm bestimmen, wie viel Gas Sie im Schnitt verbrauchen. Auf Basis dieser Daten holt der neue Versorger beim Netzbetreiber und Vorversorger den genauen Verbrauch ein und berechnet auf Basis dessen Ihren neuen monatlichen Abschlag.

Hohes Wechselpotenzial in der Republik Österreich!

Obwohl die Wechselquote für Gasverträge mit 5% im Jahre 2016 über der Stromwechselquote in Österreich liegt, liegen wir in der Republik dennoch hinter unseren Nachbarländern. Während in Italien eine Wechselquote von 6,2% besteht, wechseln in der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2016 schon 12,3%. Je nach Verbrauch, können Sie bei einem Gaswechsel bis zu 600 Euro sparen. Somit besteht noch sehr viel Sparpotenzial in Österreich (Quelle: Council of European Energy Regulators).

Geld sparen durch einen Wechsel des Gasanbieters!

Ein Gasrechner unterstützt Sie dabei, innerhalb von wenigen Minuten einen Überblick über die günstigsten Gasversorger in Ihrer Umgebung zu erlangen. Daraufhin können Sie schnell einen Gasanbieter Ihrer Wahl bestimmen und direkt den Wechsel über compera in die Wege leiten. Dazu wird Ihnen auch direkt angezeigt, wie hoch sich die Einsparungen darstellen, welche Sie durch einen Wechsel des Gasanbieters erzielen können. Dies lohnt sich in besonderem Maße, wenn Sie immer noch bei ihrem regionalen Versorger sind und den Gastarif noch nie gewechselt haben. Dann können Sie häufig leicht hunderte Euro im Jahr sparen, wodurch Ihr Budget für andere Dinge gefördert wird. Zwar denken sich manche Leute, dass es kompliziert sei, einen Anbieterwechsel dieser Art durchzuführen. In Wahrheit stellt es sich in der Realität so dar, dass Sie den gesamten Prozess des Wechsels in nur wenigen Minuten absolvieren können.


Wie setzt sich der Gaspreis zusammen?

Die Struktur von Gastarifen baut sich oft unterschiedlich auf. In den meisten Fällen bezahlen Sie eine Grundgebühr und dann noch einen festgelegten Preis pro Kilowattstunde. Bei anderen Tarifen gibt es Rabatte, die vom Verbrauch abhängig sind.

Der Gaspreis (wie auch der Strompreis), den Sie bezahlen, setzt sich grundsätzlich aus drei Komponenten zusammen. Da ist erst einmal der Energiepreis. Dazu kommt der Netztarif, welcher manchmal auch Netzgebühr genannt wird. Und dann gibt es natürlich noch die Steuern und Abgaben. 

  • Energiepreis

    Der Gasanbieter verlangt für die Lieferung von Energie einen bestimmten Preis vom Endkunden. Seit der Liberalisierung des österreichischen Strom- und Gasmarktes variiert dieser Preis zwischen den verschiedenen Anbietern zum Teil sehr stark. Gute und hilfreiche Informationen zur Entwicklung des Gaspreises liefert Ihnen der Österreichische Gaspreisindex (ÖGPI), welchen Sie auf der Internetseite der Österreichischen Energieagentur finden können. Wichtig zu wissen ist, dass Sie Ihren Gasanbieter frei wählen können. D.h., je nach Gasversorger kann der Energiepreis, den Sie bezahlen, bis zu 60% günstiger ausfallen.

  • Netztarif
    Der Netztarif macht ein weiteres Drittel der Gaskosten aus. Die sogenannten
    Netzgebühren unterscheiden sich ebenfalls je nach Region und dienen der Unterhaltung und dem Ausbau des Gasnetzes. Den Netztarif erhalten die Netzbetreiber der jeweiligen Region. Festgelegt werden die Netztarife aber nicht von den Unternehmen selbst, sondern von der Regulierungskommission der Energie-Control Austria (kurz: E-Control), welche die zuständige Aufsichtsbehörde ist.
  • Steuern und Abgaben

    Das letzte Drittel des Strompreises besteht aus Steuern und der Energieabgabe. Diese sind abhängig von Bund, Ländern, Städten und Gemeinden und werden auch von diesen Körperschaften erhoben. Mit enthalten sind Förderkosten zur Förderung von erneuerbaren Energien. Selbstredend unterliegt Gas, ebenso wie elektrische Energie, auch der Umsatzsteuer.

  • Neukundenboni
    Günstige Gasversorger locken Ihre Endkunden im ersten Vertragsjahr mit hohen Neukundenboni an, welche mit der Jahresendabrechnung verrechnet werden. Dieser Neukundenboni wird demzufolge erst nach einem Jahr ausbezahlt. Der Bonus beeinflusst die Ersparnis im ersten Jahr oft maßgeblich. Doch wie sieht es nach dem ersten Jahr aus? Bei compera können Sie Tarife auch für einen Berechnungszeitraum über 24 und 36 Monate überprüfen lassen. Im Ergebnis werden der Gesamtpreis über die Laufzeit, der Preis pro Monat und die Ersparnis immer transparent dargestellt, sodass Sie den Überblick behalten. So kann man einfach die günstigsten Ergebnisse vergleichen und den besten Tarif auswählen und online wechseln.

So funktioniert ein Gasrechner!

Wenn Sie einen Gasrechner dazu verwenden, um nach günstigen Angeboten in Ihrer Gegend zu suchen, dann müssen Sie einfach nur Ihre Postleitzahl, sowie Ihren derzeitigen Gasverbrauch eingeben. Daraufhin können Sie auch schon die ersten Angebote einsehen und anschließend das auswählen, welches sich für Sie als besonders attraktiv darstellt. Der Rechner spuckt Ihnen natürlich auch einen Tarif für Ökogas aus. 

Auch den Wechsel selbst können Sie anschließend innerhalb weniger Minuten über compera durchführen lassen. Der neue Versorger übernimmt dann in den meisten Fällen direkt die Kündigung des Vertrages bei Ihrem alten Anbieter. Ein Sonderfall existiert allerdings, in welchem Sie die Kündigung unbedingt selbst durchführen sollten: In diesem Fall hat die steigende Gaspreisentwicklung der letzten Zeit dafür gesorgt, dass sich die Gaspreise bei Ihrem jetzigen Anbieter erhöht haben. Dadurch können Sie von Ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen. Dies sollten Sie auch auf jeden Fall in dieser Situation wahrnehmen und darauf warten, dass Ihr neuer Anbieter diese Aufgabe absolviert. Die Gefahr wäre nämlich zu groß, dass die Kündigung nicht fristgerecht bei Ihrem bisherigen Gasanbieter eingeht. In diesem Falle könnten Sie erst wieder regulär kündigen und verlieren Zeit, über die Sie zu viel für Ihren Gasverbrauch bezahlen.

Ein Gasrechner ermöglicht Ihnen auch einen Blick auf weitere Vertragsdetails. Zu nennen ist hier beispielsweise jene Option, eine Preisgarantie in den Vertrag zu inkludieren, welche den Preis zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses fixiert. Dadurch sind Sie für die Zeit der Preisgarantie für einen bestimmten Zeitraum, oftmals 12 Monate, von keiner steigenden Gaspreisentwicklung bzw. der daraus resultierenden Erhöhung des Gaspreises betroffen. Diese Preisgarantie können Sie bei compera über eine Filterfunktion mit nur einem Klick auswählen. So erzielen Sie eine höhere Planungssicherheit für Ihr Haushaltsbudget und sind Preisschwankungen nicht ausgesetzt. Weitere wichtige Aspekte sind die Vertragslaufzeit, die oftmals mit einer Preisgarantie verbunden ist, sowie die Kündigungsfrist. Sollten Sie eine hohe Flexibilität wünschen, ist selbstverständlich eine kurze Kündigungsfrist wünschenswert.


Gasanbieter wechseln leicht gemacht!

Nachdem Sie Ihre Postleitzahl, sowie Ihren Gasverbrauch in kWh in den compera Gasrechner eingegeben und anschließend einen geeigneten Gasversorger ausgewählt haben, müssen Sie nur noch Ihre persönlichen Daten sowie die Zählpunktnummer in die vorgesehenen Felder bei compera eingeben. Schon wird der Wechsel des Gasanbieters in die Wege geleitet. Ohnehin lohnt es sich, regelmäßig einen Gasrechner zu nutzen. So haben Sie stets einen Überblick darüber, wie sich die aktuellen Gaspreise in Ihrer Umgebung darstellen. Dies ermöglicht es Ihnen, bei attraktiven Angeboten schnell zu reagieren und in diesem Fall innerhalb von wenigen Minuten ihren Gasanbieter zu wechseln.

Neben einem Gasrechner sollten Sie auch einen Stromrechner verwenden. Durch die Wahl eines neuen Stromanbieters können Sie zusätzlich Bares sparen, was sich dann wiederum äußerst positiv auf Ihr Budget auswirkt. Denn auch günstiger Strom ist heutzutage landesweit erhältlich. Dadurch ergeben sich häufig zahlreiche Möglichkeiten, auf einen Stromanbieter umzusteigen, der bessere Preise bietet.

Den Gasanbieter wechseln ist äußerst einfach, effektiv und lohnenswert. Die Verwendung des compera Gasrechners ist sehr einfach und für Sie komplett kostenlos. Sie müssen dazu nur Ihre Postleitzahl sowie Ihren derzeitigen Gasverbrauch eingeben und erhalten sofort ein aktuelles und unabhängiges Vergleichsergebnis.

Also, verlieren Sie nicht noch mehr Zeit, sondern nutzen Sie noch heute den Gasrechner von compera, um die günstigsten Anbieter in Ihrer Gegend ausfindig zu machen. Der Wechsel kann innerhalb weniger Minuten durchgeführt werden, wobei Sie dadurch durchaus nennenswerte Summen an Geld sparen können. Gerade bei Gas, das in Österreich vergleichsweise teuer ist können das schon mal bis zu 600 Euro im Jahr sein. Den Gasanbieter zu wechseln ist unglaublich einfach, schnell und lohnt sich daher oftmals auch erheblich.

Vergessen Sie nicht, dass Sie auch Tarife für Strom und Ökostrom auf compera finden. Falls es Ihnen wichtig ist, erneuerbare Energien zu beziehen, sind Sie also bei compera auch an der richtigen Stelle. 


Herd mit brennenden, blauen Gasflammen
Herd mit brennenden, blauen Gasflammen

Gaspreisvergleich

Bei der Auswahl von Ökogas hilft ein Gaspreisvergleich bei compera, die richtige Entscheidung zu treffen. Lesen Sie hier, wie Sie mittels eines Gaspreisvergleichs den richtigen Gasanbieter und Gastarif finden.

Zielscheibe mit drei Pfeilen
Zielscheibe mit drei Pfeilen

Einfach und risikolos

Der Wechsel Ihres Strom- oder Gasanbieters kann einfach und risikolos in nur wenigen Minuten durchgeführt werden. Die Stromversorgung ist nämlich auch während des Wechsels zu jeder Zeit gewährleistet.

Kunde sitzt am Tisch mit seinem Laptop und hält eine leuchtende Glühbirne in der Hand
Kunde sitzt am Tisch mit seinem Laptop und hält eine leuchtende Glühbirne in der Hand

Stromvergleich

Mit dem innovativen Vergleichsrechner von compera wird der Vergleich von aktuellen Stromtarifen zum Kinderspiel. Vergleichen Sie die Tarife und sparen Sie mehrere hundert Euro im Jahr.