01 35 800 82
Mo. - So. 24 Stunden
kostenlose Expertenberatung

Stromvergleich

Bequem und risikolos die Geldbörse schonen - das geht! Seit der Liberalisierung des Strommarktes herrscht eine unüberschaubare Vielzahl an verschiedensten Stromanbietern und Stromtarifen. Da kann man schon mal leicht den Überblick verlieren. Doch wer regelmäßig Preise vergleicht, kann direkt profitieren und bei geschickter Nutzung des Stromvergleichs von compera jährlich eine Menge sparen. Ein guter Stromvergleich liefert eine schnelle und komplette Übersicht aller wichtigen Stromanbieter und erleichtert Ihnen den schnellen und unkomplizierten Wechsel innerhalb weniger Minuten. Dank gesetzlich garantierter Grundversorgung ist ein Lieferantenwechsel zudem sorgenfrei möglich. 

Häufig gestelle Fragen

Wie macht man einen Stromvergleich?

Heutzutage kann man einen Stromvergleich ganz einfach online machen. Im Internet gibt es bereits eine Vielzahl von Portalen. Der compera Vergleichsrechner bietet Ihnen einen kostenlosen, bequemen und schnellen Service an und steht als unabhängiger Vergleichsrechner für eine hohe Markttransparenz. Haben Sie Ihre Postleitzahl und den Stromverbrauch aus der letzten Jahresabrechnung parat? Dann kann es gleich losgehen!

Was ist wichtig beim Stromvergleich?

Beim Stromvergleich sollte man darauf achten, welche Filter eingestellt werden können. Insbesondere bei Zahlungsmodalitäten, Bonus-Darstellungen und bei der Preisgarantie ist es wichtig, genau zu vergleichen. Zudem sind die Stromart, der Service und der Strommix der einzelnen Anbieter oft unterschiedlich und sollten vor dem Abschluss mit dem compera Vergleichsrechner genau unter die Lupe genommen werden.

Wie viel Strom verbrauche ich?

Laut Statistik Austria verbraucht ein 4-köpfiger Haushalt in Österreich etwa 4.450 kWh Strom im Jahr. Bei einem teureren Energieversorger mit einem Stromgesamtpreis von etwa 25 Cent/kWh entstehen dem Haushalt damit Stromkosten von rund 1.113 € im Jahr. Ein vergleichsweise billigerer Lieferant, der etwa bei 18 Cent/kWh liegt und einen Neukundenbonus i.H.v. 80 € anbietet, liegen die Stromkosten hingegen nur bei 721 € m ersten Jahr. Je nach individuellem Stromverbrauch kann ein Stromvergleich also sehr lohnenswert sein.

Lohnt sich ein Wechsel überhaupt?

Ganz klar: Ja! Die Strompreise ziehen seit Jahren kontinuierlich an. Zugleich werben die Anbieter mit günstigen Stromtarifen und Bonuszahlungen um Neukunden. Das bedeutet, dass Sie von diesen Werbegeschenken profitieren können. Alles, was Sie tun müssen, ist den compera Strompreisvergleich durchzuführen (unser Vergleichsrechner liefert Ihnen schnell und einfach Preisvergleiche für Strom). Somit können Sie die Stromkosten aller in Ihrer Region verfügbaren Anbieter schnell und kostenlos vergleichen. Das geht mit wenigen Klicks und findet schnell die Angebote, die wirklich in Betracht kommen. Strom berechnen wird somit über compera zum Kinderspiel.

Sie können also ganz bequem und risikolos in 5 Minuten wechseln! Legen Sie gleich los

Vergleichen

Wechseln

Sparen


Berechnen Sie Ihre individuelle Ersparnis

kWh


Worauf sollte ich beim Strompreisvergleich und der Entscheidung für einen Anbieter achten?

Zunächst einmal auf die Laufzeit. Während Preise normalerweise mit längerer Vertragslaufzeit grundsätzlich sinken, ist eine lange Vertragslaufzeit dennoch nicht immer ratsam. Sie binden sich an den Anbieter, sofern es nicht zu außerplanmäßigen Änderungen kommt. So kann der günstige Preis langfristig von kontinuierlich steigenden Normalpreisen aufgefressen werden. Daher empfehlen sich kürzere Laufzeiten, die häufiger eine Neujustierung und einen sinnvollen Wechsel ermöglichen. Bedenken Sie auch die reguläre Kündigungsfrist des Vertrags. Diese sollte so kurz wie möglich sein, um schnelle Wechsel zu ermöglichen.

Die Stromtarife spielen natürlich eine wichtige Rolle. Im Wesentlichen geht es darum, zu überlegen, welche Preiszusammensetzung für Sie am günstigsten ist: niedriger Grundpreis oder doch lieber niedriger Arbeitspreis? Das hängt auch von Ihrem voraussichtlichen Verbrauch ab.

Tipp: Schauen Sie sich Ihren bisherigen Verbrauch auf der letzten Rechnung an.

In diese Kategorie fallen auch die Bonuszahlungen und die Neukundenboni, die fast jeder Anbieter als kleines Zuckerl für einen Wechsel bietet. Solche Sonderkonditionen können Stromtarife stark beeinflussen. Überlegen Sie also bei ihrem Preisvergleich für Strom, von welchen Werbepräsenten Sie am meisten profitieren werden. Die Neukundenboni aller Stromanbieter können Sie über den Stromkostenrechner von compera unkompliziert mit einem Klick hinzu- oder wegfiltern und bekommen somit einen guten Übersicht, welchen Einfluss diese einmaligen Bonuszahlungen auf den Gesamtpreis haben.

Hinzu kommen die Abrechnungsmodalitäten. Manche Anbieter verlangen eine Kaution oder Zahlung per Vorkasse: Das bedeutet dass Sie in Vorleistung gehen müssen. Im Gegenzug bekommen Sie meist einen sehr guten Tarif. Compera rät jedoch von solchen Tarifen ab, da das Risiko besteht, dass das entrichtete Geld im Falle einer Anbieterinsolvenz nicht mehr zurück erstattet wird.

Darüber hinaus kann man wählen, ob man Strom monatlich, pro Quartal, halbjährlich oder jährlich zahlen möchte. Natürlich gibt es auch hier Anreize für die Zahlung möglichst großer Blöcke. Allerdings ist eine Abrechnung pro Monat oder Quartal übersichtlicher und auch stressfreier, wenn Sie einen Wechsel planen. Des weiteren behalten Sie so einen besseren Überblick über Ihren monatlichen Stromverbrauch und die daraus resultierenden Kosten. Unabhängig von Ihrem Abrechnungsmodus bekommen Sie einmal jährlich eine Jahresendrechnung, denn Sie zahlen einen Normbetrag, der auf Ihrem geschätzten durchschnittlichen Jahresverbrauch basiert. Einmal pro Jahr wird dann diese Pauschalvergütung mit dem de facto Stand abgeglichen und die Differenz beglichen.


Welcher Stromtarif passt zu mir?

Auch wenn finanzielle Aspekte der primär entscheidende Faktor sind, sollten Sie sich dennoch überlegen, aus welchen Energiequellen sie Ihren Strom beziehen wollen. Ihr Tarif sollte nicht nur preislich, sondern auch in Bezug auf die verwendeten Energiequellen zu Ihnen passen. Manchmal ist der richtige Energiemix, der sich mit Ihren Werten deckt, den sprichwörtlichen Schilling mehr einfach wert.

Wer mit Gas heizt, sollte sich ebenfalls Gedanken über eine umweltfreundliche Beschaffung machen. Ökogas ist unter Gesichtspunkten des Umweltschutzes dann besonders smart, wenn es wirklich auf biologischen und nachhaltigen Quellen erzeugt wurde. 

Für Umweltbewusste zum Beispiel ist das Wissen, rein regenerative Energie zu nutzen und außerdem mit jedem kWh den Ausbau nachhaltiger Energien zu fördern, ein großer Zufriedenheitsfaktor. Ökostrom ist zudem oft gar nicht so teuer wie allgemein angenommen. Man muss den richtigen Tarif nur finden. Nutzen Sie den compera Stromvergleichsrechner und sichern Sie sich gleich die besten Tarife!


Freileitungsmasten vor Bergen bei Sonnenuntergang.
Freileitungsmasten vor Bergen bei Sonnenuntergang.

Stromanbieter wechseln

Der neue und unabhängige Vergleich von compera ermöglicht Ihnen einen schnellen und unkomplizierten Wechsel Ihres Stromanbieters. Der Vergleich und der Wechsel nehmen nur wenige Minuten in Anspruch.

Kunde sitzt mit seinem Taschenrechner, einer leuchtenden Glühbirne und seinem ersparten Geld am Tisch.
Kunde sitzt mit seinem Taschenrechner, einer leuchtenden Glühbirne und seinem ersparten Geld am Tisch.

Strompreise

Sie können sich die Liste der Anbieter für Österreich auf einigen Webseiten ansehen, den Stromtarifvergleich automatisiert vornehmen und so die für Sie passenden finden. Auch der Preisvergleich von Ökostrom ist möglich.

Wasserkraftwerk in Österreich.
Wasserkraftwerk in Österreich.

Ökostrom

Preise vergleichen und zum Umweltschutz beitragen! Mit ein paar Klicks, können Sie Stromtarife ganz einfach vergleichen und Ökostromtarife  finden, die günstiger sind als Ihr lokaler Versorger.