Stromwechsel

Jetzt Anbieter vergleichen und durch einen Stromwechsel bares Geld sparen! Wer den Stromanbieter vergleicht und anschließend wechselt, kann unter Umständen jährlich ein paar hundert Euro einsparen. Günstige Ökostromtarife sorgen zudem dafür, dass auch Sie auf Ökostrom umsteigen und somit gleichzeitig der Umwelt Gutes tun können. Ein Stromanbieterwechsel ist schnell und problemlos möglich: Geben Sie Ihre Daten einfach in den Vergleichsrechner von compera ein und wählen Sie den günstigsten Stromtarif. Wenn Sie Stromtarife vergleichen, empfiehlt es sich, gleichzeitig auch einen Gaskostenvergleich vorzunehmen, um Ihre Ausgaben noch weiter zu senken. So lässt sich gleich doppelt sparen.

Häufig gestelle Fragen

Was kostet ein Stromwechsel?

Ein Stromwechsel über compera ist für Sie komplett kostenlos, d.h. es fallen keine Wechselgebühren oder andere Kosten an. Ganz im Gegenteil: Ein Stromwechsel kann Ihre Stromrechnung um ein paar hundert Euro im Jahr verringern. Wenn Sie z.B. mithilfe des compera Vergleichrechners einen günstigeren Stromtarif entdecken, können Sie mit nur einem Klick zu einem neuen Stromanbieter wechseln und so ganz einfach Geld sparen.

Wie funktioniert ein Stromwechsel?

Über ein Energievergleichsportal können Sie mithilfe von Postleitzahl und Stromverbrauch in kWh kinderleicht alle Stromtarife, die in Ihrer Region angeboten werden, völlig transparent miteinander vergleichen. Um Ihren Stromanbieter bei compera zu wechseln, gehen Sie wie folgt vor:

  • Finden Sie einen passenden und günstigen Tarif und wählen Sie diesen mit nur einem Klick aus.
  • Im Anschluss geben Sie Name, Adresse, Zahlungs- und Abschlussdaten sowie Ihre Zählpunktnummer ein.
  • Anschließend bestätigen Sie Ihre Angaben und der Anbieterwechsel ist in wenigen Minuten abgeschlossen.

Was brauche ich für den Stromwechsel?

Für einen Stromwechsel benötigen Sie:
  • Persönlichen Daten (Name, Adresse, Geburtsdatum)
  • Bankverbindung
  • Zählpunktnummer (33-stellig)
Alle Daten werden von compera sicher behandelt und um die Abmeldung bei Ihrem aktuellen Stromlieferanten kümmert sich i.d.R. der neue Anbieter.

Was ist ein Stromwechsel?

Wenn Ihre Stromrechnung für Ihr Empfinden jeden Monat viel zu hoch ausfällt, lohnt es sich, über einen Stromanbieterwechsel nachzudenken. Bevor Sie aber Ihren Strom- und Gasanbieter wechseln, sollten Sie die derzeitigen Stromtarife vergleichen. Diese können sich nämlich von Anbieter zu Anbieter um ganze 60 % unterscheiden; ein nicht unbeträchtlicher Kostenfaktor. Vor allem Ihr Wohnort spielt dabei eine entscheidende Rolle: So sind die Strompreise in Wien und anderen Großstädten deutlich höher als beispielsweise in Vorarlberg oder Tirol. In Österreich gibt es zurzeit rund 140 verschiedene Stromanbieter und ungefähr 30 Gasanbieter - dementsprechend vielfältig ist auch das Angebot an unterschiedlichen Tarifen. Dabei können Sie unter österreichweit tätigen Stromanbietern wählen oder sich für einen regionalen Lieferanten entscheiden. Neue Energie Lieferanten bringen immer wieder Bewegung in den österreichischen Strommarkt. Daher lohnt es sich, die Tarife einzelner Lieferanten regelmäßig zu vergleichen, um schnell und problemlos auf den günstigsten Anbieter umsteigen zu können.

Bei einem Stromwechsel wechseln Sie lediglich den Stromanbieter, Ihr Netzbetreiber hingegen bleibt derselbe. Die Netztarife werden von der zuständigen Behörde festgelegt und unterliegen somit keinen Schwankungen. Der Gesamtpreis setzt sich aus dem Energiepreis, dem Netztarif sowie Steuern und Abgaben zusammen. Beim Strom ist außerdem zu beachten, dass ein Teil der Abgaben der Förderung von erneuerbaren Energien dient.

Der Ökostrom, den österreichische Nutzer aus der Steckdose beziehen, stammt weitgehend aus Wasserkraftwerken. Da Österreich über keine nennenswerten Vorkommen fossiler Brennstoffe verfügt, wird hier vor allem Strom aus erneuerbaren Energien produziert und es gibt sozusagen naturgemäß zahlreiche Ökostromanbieter. Außer der Wasserkraft zeigen auch andere erneuerbare Energiequellen wie Windkraft, Solarenergie oder Geothermie großes Potenzial. Wenn Sie einen Ökostrom-Vergleich starten, sollten Sie sich unbedingt vergewissern, dass es sich dabei um zertifizierten Ökostrom handelt. Das Österreichische Umweltzeichen ist die Garantie dafür, dass der Strom nicht aus atomaren oder fossilen, sondern ausschließlich aus regenerativen Quellen stammt.


Wann kann ich meinen Stromanbieter wechseln?

Egal ob Sie Hauseigentümer oder Mieter sind: In Österreich hat jeder das Recht, seinen Stromanbieter frei zu wählen. Auch spielt es keine Rolle, ob Sie eine Wohnung oder ein Haus mieten. Unabhängig davon, bei welchem Stromversorger Ihr Vermieter den Strom bezieht, haben Sie die freie Wahl bei Ihren Lieferanten.

Obwohl ein Stromanbieterwechsel theoretisch fast jederzeit möglich ist, kann es dennoch zu gewissen Ausnahmen kommen. Überprüfen Sie deshalb die Kündigungsbedingungen Ihres bestehenden Stromvertrages. Diese Vorkehrungen sind auch dann notwendig, wenn Sie Ihren Gasanbieter wechseln möchten. Bevor Sie einen Stromwechsel beantragen, sollten Sie sich vergewissern, dass Sie vertraglich nicht an ihren jetzigen Anbieter gebunden sind. Dies kann der Fall sein, wenn Sie Ihren Stromanbieter in den letzten Monaten bereits gewechselt haben und/oder Ihr Vertrag eine Mindestlaufzeit vorsieht. Auch ein bestehender Zahlungsverzug bei einem alten Anbieter kann problematisch für einen geplanten Stromwechsel sein. Ist dies nämlich der Fall, kann es passieren, dass Ihr neuer Lieferant Ihre Anfrage nicht annimmt. Daher ist es wichtig, ihre Stromrechnungen stets rechtzeitig zu begleichen.

Auch bei einem Umzug ist ein Stromanbieterwechsel durchführbar. Ein Umzug ist dafür sogar der perfekte Zeitpunkt. Sie können sich in diesem Fall nämlich selbst dann bei Ihrem Anbieter abmelden, wenn Sie an einen Vertrag mit Mindestlaufzeit gebunden sind. Dasselbe gilt, wenn Sie den Gasanbieter wechseln möchten. Starten Sie also zeitgleich einen Gaskostenvergleich, um sich den besten Tarif zu sichern.

Für Neukunden bestehen oft besonders günstige Konditionen, die jedoch meist nur für das erste Vertragsjahr gültig sind. Sie können sich derartige Prämien auf verschiedene Weise zunutze machen: Entweder wechseln Sie jährlich Ihren Lieferanten oder Sie wählen einen Stromanbieter mit durchgehend niedrigen kWh-Preisen, der Ihnen keinen Neukundenbonus in Aussicht stellt.

Sobald Sie nach einem Stromvergleich bei compera einen günstigeren Tarif gefunden haben, stellen Sie eine Anfrage für einen Stromanbieterwechsel. Sie können dies schnell und problemlos auf dem Stromvergleichsportal tun. Ihr neuer Lieferant übernimmt die bürokratischen Angelegenheiten für Sie und kündigt Ihrem bisherigen Stromanbieter. Wenn Sie auch den Gasanbieter wechseln möchten, lohnt es sich, gleichzeitig einen Gaskostenvergleich durchzuführen.


Das könnte Sie auch interessieren: 

Geothermie - Die Kraft der Zukunft

Erdwärme als Energiequelle der Zukunft mit riesigem Potenzial. Eine Zukunftsvision vieler Menschen der Umweltbewegung. Nach dem Einbruch der deutschen Solarindustrie 2012 herrscht in der Energiebranche ein Umdenken hin zu alternativenregenerativen Energieträgern.... mehr 


Kostet mich ein Stromwechsel etwas?

Ein Stromwechsel ist für Sie mit keinerlei Kosten verbunden. Im Gegenteil: Sobald Sie beginnen, günstigen Strom von Ihrem neuen Stromanbieter zu beziehen, wird sich Ihre Stromrechnung deutlich senken.

Vergessen Sie jedoch nicht, dass sich Ihr Netzbetreiber bei einem Übertritt zu einem anderen Lieferanten nicht ändert. Sie werden also weiterhin auf Ihrer Stromrechnung den üblichen Netznutzungsbeitrag vorfinden. Auch der Stromzähler bleibt bei einem Stromanbieterwechsel hängen: Sie müssen also nichts bezahlen, um diesen austauschen zu lassen.

Da bei einem Lieferantenwechsel keine Zusatzkosten anfallen, macht es Sinn, einmal pro Jahr  Ihren aktuell Anbieter zu vergleichen und gegebenenfalls den Lieferanten zu wechseln. Informieren Sie sich auch über alle verfügbaren Ökostromtarife, um sich das beste umweltfreundliche Angebot zu sichern. Obwohl oft behauptet wird, dass Ökostrom im Vergleich zu gewöhnlichem Strom teurer ist, muss dies nicht zwangsläufig der Fall sein. Auch lohnt es sich, gleichzeitig einmal jährlich einen Gaskostenvergleich zu machen: So können Sie auch Ihre Gaskosten optimieren.

Stromtarife vergleichen mit compera

Dem großen Energievergleichsportal für ganz Österreich

Viele wissen nicht, dass durch einen einfachen Vergleich der Stromtarife bis zu 300 € im Jahr gespart werden können. Ein Tarifwechsel dauert nur 3 Minuten und die Stromversorgung ist immer sichergestellt - Wechseln war noch nie so einfach.

300 € Sparpotential

Jetzt Stromtarife vergleichen und sparen

verschlüsselte
Datenübertragung

Was benötige ich für einen Stromwechsel?

Wenn Sie Ihren Stromlieferanten wechseln möchten, müssen Sie lediglich Ihren Stromverbrauch in Kilowattstunden (kWh) kennen. Diesen können Sie der letzten Jahresabrechnung Ihres Anbieters entnehmen. Wollen Sie wissen, wie viel mehr oder weniger Energie Ihr Haushalt im Vergleich zum österreichischen Durchschnitt verbraucht? Dann schauen's doch mal zum Energieverbrauchsrechner von compera. Bundesweite Anbieter haben in der Regel günstigere Stromtarife, jedoch gibt es immer Ausnahmen. Es gilt also: Sämtliche Angebote sorgfältig zu überprüfen. Am besten geht dies mit einem Vergleichsrechner wie dem von compera. Versäumen Sie es nicht, auch einen Ökostrom-Vergleich vorzunehmen, um über die verschiedenen Ökostromtarife im Bilde zu sein.

Natürlich können Sie auch auf eigene Faust einen Stromwechsel vornehmen, indem Sie Ihrem bisherigen Stromanbieter kündigen und sich bei Ihrem neuen Versorger anmelden. Viel einfacher geht es, wenn Sie online bei compera Ihren Antrag stellen. Dafür genügt es, Ihre Postleitzahl sowie Ihren Stromverbrauch einzugeben, um eine Liste, aller in Ihrer Region verfügbaren Anbieter zu erhalten. Hier können Sie sich neben den Stromtarifen auch mit den Rabatten und Prämien der einzelnen Lieferanten vertraut machen. Sobald Sie den Anbieter gefunden haben, der am besten zu Ihnen passt, stellen Sie einen Online-Antrag. Dabei geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und schicken das Formular ab. Der Online-Stromwechsel sollte nicht länger als ein paar Minuten in Anspruch nehmen. Sobald Ihre Anfrage bei Ihrem neuen Stromanbieter eingegangen ist, werden Ihre Daten und Voraussetzungen überprüft. Bevor Sie endgültig von Ihrem neuen Lieferanten Strom beziehen, erhalten Sie von Ihrem alten Lieferanten eine Endabrechnung. In der Regel dauert ein Stromwechsel ein paar Tage. Da die meisten Stromverträge eine Kündigungsfrist von 14 Tagen vorsehen, erfolgt der Wechsel zum neuen Stromlieferanten normalerweise innerhalb dieser Zeitfrist.


stromvergleich-compera
stromvergleich-compera

Stromvergleich

Mit dem innovativen Vergleichsrechner von compera wird der Vergleich von allen aktuellen Stromtarifen zum Kinderspiel. Vergleichen Sie die Tarife und sparen Sie mehrere hundert Euro im Jahr.

einfachundrisikolos-compera
einfachundrisikolos-compera

Einfach und risikolos

Der Wechsel Ihres Strom- oder Gasanbieters kann einfach und risikolos in nur wenigen Minuten durchgeführt werden. Die Stromversorgung ist nämlich auch während des Wechsels zu jeder Zeit gewährleistet.

gasverbrauch-compera
gasverbrauch-compera

Gasanbieter wechseln

Beim Wechsel des Gasanbieters hilft Ihnen der Gasvergleichsrechner von compera die richtige Entscheidung zu treffen. Lesen Sie hier, wie Sie mittels eines Gaspreisvergleichs den richtigen Gasanbieter finden.